Attac Ortsgruppe Flensburg - gegründet am 19. November 2019 (hier) -
Initiativkreis Flensburg: Eine andere Welt ist möglich! = das war einmal.

Unsere regelmässigen Gruppentreffen finden am 1. und 3. Dienstag im Monat  im "Akti" (Aktivitetshuset) Norderstraße 49, Hinterhaus, in Flensburg statt.

Nächste Treffen:  Auf Grund des allgemeinen "Lockdown" sind unsere Treffen stark eingeschränkt, daher: Das Plenum und die AGs treffen sich - aber nur mit Anmeldung, der Raum ist gemäss Sicherheitsbestimmungen begrenzt.

Am Dienstag, 02. Juni um 19:30 Uhr hat sich erstmalig die AG Solidarische Welt getroffen, um nach dem Lockdown eine Bestandsaufnahme zu machen.

Am Dienstag, 16.06. um 19:30 Uhr treffen wir uns erstmalig zum Plenum - Einladung ist unterwegs!

Kontakt: Günter Strempel <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!> oder: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

Aktuell hat attac-FL 2 Arbeitsgruppen gebildet:

- die AG 1 "Solidarische Welt" - über den Namen haben wir uns mittlerweile verständigt: es gab den Vorschlag "AG Sozialökologische Transformation (AG SOT)", die Mehrheit entschied sich dann für "AG Solidarische Welt"; die AG diskutiert z.Zt. über das Wachstum-Thema und hat sich zunächst die Diskussion des Buches "Degrowth / Postwachstum" von Schmelzer & Vetter - Kapitel 3, die verschiedenen Wachstumskritiken - vorgenommen.

- die AG 2 "Kommunale Probleme" befasst sich mit der Klimaproblematik der Flbger. Stadtwerke und der drohenden Abholzung des Bahnhofswäldchens. Aktuell betreiben wir mit weiteren Interessierten (auch Du bist gefragt - wenn Du Zeit & Interesse hast!) die Bürgerinitiative gegen die Abholzung des Bahnshofswaldes (näheres hier) - hier wird intern und virtuell weiter gearbeitet: nähere Infos über unsere Kontaktadresse (s.o.). Oder lesen Sie den Akopol-Infoblog zum Thema - hier.

Und was war vorher los?   Diskussionsthemen der früheren Treffen noch als Initiativkreis Flensburg waren die "EU in der Krise" sowie Fragen um "das System und das individuelle Verhalten" und "die Nische" gesucht ... (Diskussionsbeitrag siehe hier)... Und auch diese aktuellen Themen "Degrowth oder Postwachstums-Theorie(n)" - siehe hier und hier und hier - bewegten uns. Und bleibend auch die neue/alte Aktualität der Freihandelsverträge - und was dagegen getan werden kann und getan werden muss....

____________________________________________________________________

Zu unseren Treffen laden wir per Mail ein - lassen Sie sich / lasst euch in die Verteilerliste aufnehmen!

____________________________________________________________________